Eurofurence Help Center – Privacy Statement

The following privacy policy is required by German law and thus maintained in German.

Datenschutzerklärung

Die Internetseiten des Eurofurence e.V. können grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten genutzt werden. Für die Benutzung besonderer Dienste könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten nötig ist, und es besteht keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer) werden im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Diese Datenschutzerklärung hat den Zweck, die Öffentlichkeit und betroffene Personen über Umfang, Art und Zweck der von uns durchgeführten Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren, und über ihre Rechte aufzuklären.

Begriffe

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung folgende Begriffe aus der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

(im Folgenden „Eurofurence“, „wir“ oder „uns“ genannt) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Eurofurence e.V.
Am Kielshof 21a
51105 Köln
Telefon: 032 121 174 971
Webseite: www.eurofurence.de
E-Mail: chairman [at] eurofurence.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Betroffene Personen mit Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz können sich jederzeit gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Eric Kummer
? Eurofurence e.V.
Am Kielshof 21a
51105 Köln
E-Mail: datenschutz [at] eurofurence.de

Cookies

Einige unserer Webseiten verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Webbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Ein bestimmter Webbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies können wir benutzerfreundlichere Dienste bereitstellen, die ohne Cookies nicht möglich wären, wie z.B. unser Forum, die Anmeldung zur Veranstaltung, das Wiki, etc.

Die betroffene Person kann das Setzen von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des Webbrowsers dauerhaft widersprechen. Außerdem kann man bereits gesetzte Cookies über den Webbrowser selbst wieder löschen. Dann sind allerdings möglicherweise einige Funktionen auf unseren Webseiten nicht mehr benutzbar.

Allgemeine Daten und Informationen

Der Webserver des Eurofurence e.V. erfasst mit jedem Seitenaufruf durch eine betroffene Person eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können der verwendeten Browsertyp und Version, das verwendete Betriebssystem, die Seite von der ein Link auf unsere Seite verwiesen hat (Referrer), die aufgerufene URL, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, die IP-Adresse des Webbrowsers, und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die wir zur Gefahrenabwehr bei Angriffen auf unsere Systeme benötigen.

Aus diesen allgemeinen anonymen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen dienen dazu, die Inhalte unserer Webseiten korrekt auszuliefern, die Funktion unserer Server sicherzustellen, und um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Angriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Zu diesem Zwecken führen wir außerdem eine anonyme statistische Auswertung durch. Die Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Registrierung

Die betroffene Person kann sich für verschiedene Dienste auf unseren Webseiten unter der Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren (z. B. im Benutzer-Forum oder durch die Anmeldung zur Teilnahme an der Eurofurence Convention). Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir, der für die Verarbeitung Verantwortliche, können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise an das Estrel Hotel oder unseren Zahlungsdienstleister, veranlassen. Diese Auftragsverarbeiter nutzen die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung.

Bei der Registrierung auf einer unserer Webseiten wird zusätzlich das Datum, die Uhrzeit und die IP-Adresse der betroffenen Person gespeichert. Die Speicherung dieser Daten ist erforderlich, weil wir nur so einen Missbrauch unserer Dienste verhindern und im Bedarfsfall zur Aufklärung begangener Straftaten beitragen können. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Grundlage dazu besteht.

Die Registrierung unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem Zweck, Inhalte oder Dienstleistungen anzubieten die ohne diese Angaben nicht möglich wären. Registrierte Personen haben das Recht, die bei der Anmeldung angegebenen Daten vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen.

Auf Anfrage erteilen wir jeder betroffenen Person Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten wir über sie gespeichert haben. In den meisten Fällen können personenbezogene Daten von der betroffenen Person selbst über die entsprechende Webseite gelöscht oder korrigiert werden. Dort wo dies nicht möglich ist, und dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden wir diese Daten auf Anfrage entsprechend korrigieren oder löschen. Der Ansprechpartner dafür ist der oben genannte Datenschutzbeauftragte.

Löschung und Sperrung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nicht länger als zur Erreichung des Zwecks der Speicherung nötig, oder durch gültige Gesetze oder Vorschriften vorgesehen ist Wenn der Speicherungszweck entfällt oder eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Gesetzen routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

Rechte der betroffenen Person

Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der Ansprechpartner dafür ist unser oben genannter Datenschutzbeauftragte.

Recht auf Auskunft

Jede betroffene Person hat das Recht, jederzeit von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich

  • die Zwecke der Verarbeitung
  • die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten
  • die Empfänger gegenüber denen personenbezogene Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden sollen
  • die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder zumindest die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • Auskunft über bestehendes Recht auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten
  • Auskunft über bestehendes Recht auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Eurofurence e.V. oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • Auskunft über das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft von personenbezogenen Daten die nicht direkt bei der betroffenen Person erhoben wurden.
  • Auskunft über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung (z.B. Profiling) gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO
  • Auskunft darüber, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden und über die geeigneten Garantien im Zusammenhang der Übermittlung.

Anfragen bezüglich dieser Auskünfte können jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten gerichtet werden.

Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten oder die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen.

Anfragen bezüglich der Berichtigung personenbezogener Daten können jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten gerichtet werden.

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede betroffene Person hat das Recht, von uns zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Vom „Recht auf Vergessen“ ausgenommen sind im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke soweit dieses Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt (dies Betrifft im konkreten Falle z.B. die von uns archivierten Print-Publikationen des Vereins).

Ansprechpartner für Löschungsanfragen ist unser Datenschutzbeauftragter. Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft wird der Datenschutzbeauftragte veranlassen, dass der Löschanfrage unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten durch den Eurofurence e.V. öffentlich gemacht und sind wir als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat unter folgenden Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Ansprechpartner für Einschränkungsanfragen ist unser Datenschutzbeauftragter. Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft wird der Datenschutzbeauftragte die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Der Ansprechpartner für die Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit ist unser Datenschutzbeauftragter.

Recht auf Widerspruch

Jede betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Die betroffene Person hat außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Ansprechpartner für die Ausübung des Rechts auf Widerspruch ist unser Datenschutzbeauftragter.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, wenn

  • die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der EU oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten
  • oder mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Eurofurence e.V auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Ansprechpartner für die Geltendmachung von Rechten mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen ist unser Datenschutzbeauftragter.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede betroffene Person hat das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Der Ansprechpartner hierfür ist unser Datenschutzbeauftragter.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Maps

Diese Webseite benutzt Google Maps API, einen Kartendienst der Google Inc. ("Google"), zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können. Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige auf unseren Seiten nicht nutzen können. Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Google eingeloggt ist, erkennt Google Maps mit dem Aufruf einer Unterseite, die eine eingebettete Karte von Google Maps enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht, und ggf. den geografischen Standort, insofern die betroffene Person der Übermittlung dieser Daten gegenüber Google zugestimmt hat. Diese Informationen werden durch Google gesammelt und dem jeweiligen Google-Account der betroffenen Person zugeordnet.

Google erhälte über die Maps-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Google eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Karte anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Google-Account ausloggt.

Die Google-Datenschutzerklärung & zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google reCaptcha

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Dies dient vorallem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/